Kredit für Selbstständige

Diese Berufsgruppe hat es nicht immer einfach einen Kredit, konträr zu Angestellten, zu erhalten – die Regeln der Vergabe seitens der Banken sind hierbei anders gelagert. Die Gründe dafür sind recht simpel:

Das Risiko kann von der Bank anhand der üblichen Standards nur schwieriger und weniger schnell eingeschätzt werden. Bei angestellten Arbeitgebern ist sowohl das Beschäftigungsverhältnis (oftmals gilt als wichtiges Kriterium eine festangestellte Beschäftigung seit mindestens 6 Monaten außerhalb der Probezeit) als auch das Gehalt auf Anhieb ersichtlich. Bei Selbstständigen ist für die Kreditvergabe im Gegensatz dazu die Recherche für die Bank aufwendiger – hier müssen nun Bilanzen, Betriebswirtschaftliche Auswertungen (BWA), Einkommenssteuerbescheide und auch Gewinn- und Verlustrechnungen herangezogen werden.

Der Vergleich für Selbstständige und Freiberufler

Auch vollzieht sich ein Wandel – die Kreditvergabe

Da aber auch das ein Standardprozess für die Kreditinstitute darstellt, muss der Selbstständige sich wenig Sorgen machen. Im Gegenteil: Der Vergleich der Kreditanbietenden erscheint hier noch wichtiger als anderswo. Hat sich doch die allgemeine Einstellung zum Thema Kredit verändert.

Noch vor Jahren wurde nicht offen über Kredite oder Schulden gesprochen, wenn darüber gesprochen wurde, dann war das mit dem Bankberater. Heute ist die Einstellung demgegenüber deutlich lockerer geworden, es gibt Plattformen auf denen die Menschen öffentlich um einen Kredit bitten. Es handelt sich dabei um peer-to-peer Kredite (mehr dazu in unserem Service-Ratgeber).. Anhand dieser Gründe wird deutlich, dass die Menschen eher selten ein Problem mit der Aufnahme eines Kredits haben. Die ältere Generation schüttelt bei einer solchen Offenheit hin und wieder den Kopf, denn noch vor ein paar Jahren wäre es fast noch undenkbar gewesen, offen über bestehende Schulden zu sprechen bzw. um Geld zu bitten. Nicht die Einstellung zu Krediten hat sich geändert, sondern auch die

Häufige Verbraucherragen zu Krediten für Selbstständige und Freiberufler

Was muss ich als Selbstständiger besonders beachten?

Aus unserer Erfahrung mit den Verbrauchern und Banken, lassen sich einige Tipps ableiten, die Ihnen vielleicht helfen, sich bei den Kreditkriterien der Banken für Selbstständige einen Überblick zu verschaffen:

  • Banken brauchen Sicherheiten, um Risiken besser zu kalkulieren: Daher zählt es mit Sicherheiten aufzuwarten (bspw. evtl. vorhandene Erspartes, Versicherungen oder Wohneigentum)
  • Ein zweiter Kreditnehmer, der wiederum in einem Angestelltenverhältnis mit regelmäßigem Einkommen ist, kann die Kreditvergabewahrscheinlichkeit abermals erhöhen
  • Hinzu kommt der notwendige genaue Vergleich der Kreditanbieter – die gebotenen Konditionen können besonders bei Angeboten für Selbstständige sehr stark variieren
  • Wie bei den anderen Berufsgruppen gilt jedoch auch hier: Negative Schufaeinträge sollten nicht vorhanden sein

Gibt es alternative Kredite für Selbstständige?

Als eine Alternative zum klassischen Kreditmodell, werden oftmals auch sogenannte peer-to-peer Kredite von Freiberuflern wahrgenommen. Hierbei handelt es sich dann um das Modell „von privat für privat“ – dazu werden dann oftmals Portale genutzt, die hierbei das Angebot = Kreditgeber und Nachfrage = Kreditsuchende zusammenbringen.

Was ist peer-to-peer genauer?

Diese speziellen Plattformen vereinen Interessenten, deren Kreditwunsch öffentlich zu machen, um dann von anderen Menschen einen Kredit zu erhalten. Der Kreditsuchende stellt dann seine Verwendung vor und „umwirbt“ auf diese Weise interessierte „Investoren“ = Kreditgeber. Dieses Modell kann zwar eine Möglichkeit darstellen, birgt jedoch die Problematik der Unübersichtlichkeit und den Faktor Zeit in sich.