Das sollten Sie zum Effektivzins wissen

Sind Sie aktuell auf der Suche nach dem günstigsten Kredit für Ihren individuellen Finanzierungswunsch? Dann haben Sie sicher schon gemerkt, dass es nicht einfach ist, unter einer Vielzahl verschiedener Angebote der Banken genau das passende Darlehen zu finden, das zudem auch besonders zinsgünstig ist – denn Banken müssen viele verschiedene Informationen und Daten zu ihren Kreditangeboten veröffentlichen. Da stellt sich schnell die Frage, welche dieser Informationen für Verbraucher wirklich relevant sind.

A und O beim Kreditvergleich: Günstige Darlehenszinsen

Der Onlinekreditvergleich Onlinekredit-portal.de hat seine Kunden befragt, welche Informationen bei der Entscheidung für ein bestimmtes Kreditangebot ausschlaggebend sind. Die Ergebnisse waren wenig überraschend: Nach flexiblen Rückzahlungsmöglichkeiten und einer schnellen Kreditentscheidung bzw. Auszahlung sind besonders günstige Kreditzinsen das A und O bei der Wahl des passenden Darlehens. Die Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Angebot nach der Höhe der fälligen Zinsen zu treffen, ist sinnvoll, da die Zinsen maßgeblich beeinflussen, welche Gesamtkosten bei der Aufnahme eines Kredites anfallen.

Bei der Bewerbung ihrer Darlehensprodukte sind Banken dazu verpflichtet, drei unterschiedliche Kreditzinsen anzugeben: Den Sollzins, den effektiven Jahreszins und den sogenannten Zwei-Drittel-Zins, den zwei von drei Kreditnehmer von dieser Bank erhalten. Wer auf der Suche nach dem günstigsten Kredit ist, sollte aber auch den effektiven Jahreszins verschiedener Kreditangebote miteinander vergleichen. Dieser Zinssatz weist, im Gegensatz zum meist deutlich niedrigeren Sollzins, alle Kosten aus, die in Zusammenhang mit der Darlehensaufnahme wirklich entstehen.

Nutzen Sie günstige Effektivzins

Der Vergleich des Effektivzinses lohnt sich

Schließt ein Kreditnehmer beispielsweise gemeinsam mit dem Darlehen eine Restschuldversicherung gegen Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder den Tod während der Tilgungsphase ab, entstehen hierdurch hohe Zusatzkosten. Abgebildet werden diese Zusatzkosten aber nur im Effektivzins – nicht im Sollzins. Wer sich also wirklich sicher sein möchte, das günstigste Kreditangebot zu finden, sollte immer die Effektivzinsen verschiedener Darlehen miteinander vergleichen.