Kreditarten: Richtigen Kredit für Finanzierungswunsch finden

Jeder hat große oder kleine Träume, die er sich gerne erfüllen würde. Nicht jeden Traum kann man mit Geld kaufen – doch, wenn es tatsächlich am Geld scheitern sollte, können Anschaffungswünsche mit der richtigen Finanzierung ganz einfach in die Tat umgesetzt werden. Gerade in der aktuellen Niedrigzinsphase sind Verbraucherkredite so günstig, wie nie zuvor. Dennoch: Mit einem Kredit bindet man sich langfristig – man sollte daher die passende Finanzierung für den Anschaffungswunsch wählen.

Die richtige Wahl der Finanzierung ist entscheidend

Wer seinen Anschaffungswunsch über den passenden Kredit finanziert, kann dabei viel Geld sparen. Das beste Beispiel dafür ist ein Autokredit: Dieses Darlehen wird vom Verbraucher gezielt für die Finanzierung eines Kraftfahrzeuges aufgenommen. Statt den Autokauf über einen herkömmlichen Ratenkredit zu finanzieren, sollte man sich in diesem Fall für einen zweckgebundenen Autokredit entscheiden, um von den besten Konditionen profitieren zu können. Denn zweckgebundene Kreditangebote haben im Gegensatz zu Darlehen ohne Zweckbindung meist besonders günstige Zinsen zu bieten. Die Bank stellt anhand einer Zweckbindung sicher, dass die ausgezahlte Kreditsumme nur für den festgelegten Zweck – beispielsweise den Autokauf – verwendet werden darf. Im Falle des Autokaufes wird bei der Bank in der Regel der Fahrzeugbrief als Sicherheit hinterlegt. Im Gegenzug bietet das Kreditinstitut dem Verbraucher besonders günstige Zinsen. Weitere zweckgebundene Kredite sind zum Beispiel der Modernisierungskredit, der Immobilienkredit oder der Kredit für eine Umschuldung. In diesen Fällen sollte man bei der Kreditbeantragung den jeweiligen Verwendungszweck „Modernisierung“, „Immobilie“ oder „Umschuldung“ wählen.

Welche Kreditart ist für Sie die richtige?

Ein Ratenkredit passt für fast jeden Finanzierungswunsch

Auch bei einem Ratenkredit gibt es bestimmte Sonderformen, beispielsweise den Online-Kredit. Dies ist ein Ratenkredit, der über das Internet abgeschlossen wird. In der Regel bietet diese Kreditart bessere Konditionen als ein herkömmlicher Kredit, der bei der Hausbank um die Ecke abgeschlossen werden kann. Der Grund: Online-Kredite werden in der Regel über Direktbanken vertrieben. Diese Kreditinstitute unterhalten kein eigenes Filialnetz, sondern vertreiben ihre Produkte lediglich über das Internet. Dadurch sparen sich diese Kreditinstitute hohe Kosten – etwa für Miete oder Angestellte – und können den Kunden deshalb besonders gute Konditionen bieten. Wenn es schnell gehen muss, eignet sich hingegen ein sogenannter Sofortkredit. Dieser kann ebenfalls online abgeschlossen werden. Die Auszahlung des Geldbetrages erfolgt innerhalb weniger Werktage. Kleinere Anschaffungen, die die Kreditsumme von 5.000 Euro nicht übersteigen können über einen sogenannten Kleinkredit optimal und kostengünstig finanziert werden.